Operatoren GK und Wirtschaft
  1. Operatoren des Anforderungsbereichs I kannst du durch Quellen reproduzieren.
  2. Der Anforderungsbereich II ist eine Aufgabenstufe schwieriger, weil Kenntnisse über den Sachverhalt notwendig sind und reorganisiert und umstrukturiert werden müssen.
  3. Der Anforderungsbereich III ist die anspruchsvollste Aufgabenstellung, da kritisches Denken notwendig ist um Wissen zu der Problemlösung zu nutzen, auf neue Sachverhalte anzuwenden, zu reflektieren oder um ein begründetes Urteil fällen zu können.

Gerade bei der Lösung von Kontroversen ist der Anforderungsbereich III besonders wichtig, da du Kontroversen und Probleme dann nicht nur abbilden oder wiedergeben kannst, sondern sie auch verstanden haben musst um sie lösen zu können.

Wie erreiche ich | Denken?

Reproduktion - Kategorie I

Entweder Informationen aus vorgegebenem Material entnehmen oder Kenntnisse ohne Materialvorgabe anführen.

Informationen und Sachverhalte unter bestimmten Gesichtspunkten aus vorgegebenem Material entnehmen, wiedergeben und/ oder gegebenenfalls berechnen.

Wesentliche Informationen aus vorgegebenem Material oder aus Kenntnissen zusammenhängend und schlüssig wiedergeben.

Sachverhalte und Vorgänge mit ihren typischen Merkmalen beschreiben und in ihren Grundzügen bestimmen.

Reorganisation - Kategorie II

Sachverhalte inhaltlich und methodisch angemessen graphisch darstellen und mit fachsprachlichen Begriffen beschriften (z. B. Fließschema, Diagramm, Mind-Map, Wirkungsgefüge).

Strukturen und Zusammenhänge beschreiben und verdeutlichen.

Materialien oder Sachverhalte systematisch und gezielt untersuchen und auswerten.

Sachverhalte, Vorgänge begründet in einen vorgegebenen Zusammenhang stellen.

Komplexe Grundgedanken argumentativ schlüssig entwickeln und im Zusammenhang darstellen.

Informationen durch eigenes Wissen und eigene Einsichten begründet in einen Zusammenhang stellen (z. B. Theorie, Modell, Gesetz, Regel, Funktionszusammenhang).

Sachverhalte im Zusammenhang beschreiben und anschaulich mit Beispielen oder Belegen erklären.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede gewichtend einander gegenüberstellen und ein Ergebnis formulieren.

Reflexion und Problemlösen - Kategorie III

Vorgegebene Aussagen bzw. Behauptungen an konkreten Sachverhalten und innerer Stimmigkeit messen.

Aussagen, Behauptungen, Vorschläge oder Maßnahmen im Zusammenhang auf ihre Stichhaltigkeit bzw. Angemessenheit prüfen und dabei die angewandten Kriterien nennen.

Aussagen, Behauptungen, Vorschläge oder Maßnahmen beurteilen, eine persönliche Stellungnahme abgeben und dabei die eigenen Wertmaßstäbe offenlegen.

Zu einer vorgegebenen Problemstellung durch Abwägen von Für- und Wider- Argumenten ein begründetes Urteil fällen.

Sich produkt-, rollen- bzw. adressatenorientiert mit einem Problem durch Entwerfen z. B. von Reden, Streitgesprächen, Strategien, Beratungsskizzen, Szenarien oder Modellen auseinandersetzen.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
error: Content is protected !!